16. Mai 2012

Ministerpräsident einer Übergangsregierung in Athen vereidigt

Athen (dpa) - In Griechenland ist Panagiotis Pikrammenos als Chef einer Übergangsregierung vereidigt worden. Der bisherige Chef des höchsten Verwaltungsgerichtshofes in Athen soll das Land bis zu den Neuwahlen am 17. Juni führen. Viel Macht hat er allerdings nicht. Der Regierungschef soll vor allem für die einwandfreie Durchführung der Wahlen sorgen. Neue Gesetze kann sein Kabinett nicht auf den Weg bringen. In Griechenland waren zuvor alle Bemühungen gescheitert, eine arbeitsfähige Regierung zu ernennen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil