10. Dezember 2012

Moderatoren von Scherzanruf äußern sich

Sydney (dpa) - In der Kontroverse um den Scherzanruf einer australischen Radiostation, auf den eine Krankenschwester in London hereinfiel, wollen sich die kritisierten Moderatoren erstmals äußern. Mel Greig und Michael Christian hätten ein emotionales Interview gegeben, das am Abend ausgestrahlt werde, teilte der Fernsehsender Channel 9 mit. Die Krankenschwester, die den Anruf annahm, dachte, die Queen sei am Telefon und stellte den Anruf zu der Station durch, wo Prinz Williams schwangere Frau Kate behandelt wurde. Die Frau wurde am Freitag tot aufgefunden. Der Radiosender verteidigte sich erneut gegen Kritik.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil