25. Juli 2012

Moody's gibt auch für deutsche Bundesländer negativen Ausblick

Frankfurt (dpa) - Die Abwärtsspirale in der Eurozone dreht sich weiter: Die Ratingagentur Moody's nimmt jetzt auch die Bonitätsnoten einzelner deutscher Bundesländern und des Rettungsschirms EFSF unter die Lupe. Moody's senkte zunächst den Ausblick von Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt von «stabil» auf «negativ». Danach bekam auch der EFSF einen negativen Ausblick verpasst. Ein schlechteres Rating kann bedeuten, dass für die Aufnahme von frischem Geld höhere Zinsen fällig werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil