30. Mai 2012

Mordfall Lena: Zwei Wochen Arrest wegen Lynchaufrufs

Emden (dpa) - Zwei Wochen in den Jugendarrest muss ein 18-Jähriger, der nach dem Mord an der Schülerin Lena im Internet zur Lynchjustiz aufgerufen hatte. Das entschied das Jugendschöffengericht in Emden. Der Richter sagte in seiner Urteilsbegründung, man wolle kein Exempel statuieren, sondern der junge Mann solle einen Warnschuss vor den Bug bekommen. Der 18-jährige hatte Ende März im sozialen Netzwerk Facebook gegen einen damals 17-Jährigen gehetzt, der nach dem Mord an der elfjährigen Lena in Emden irrtümlich unter Tatverdacht geraten war.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil