08. September 2012

Mordopfer in den Alpen mit jeweils zwei Kopfschüssen

Paris (dpa) - Die vier in den französischen Alpen getöteten Menschen sind jeweils zweimal in den Kopf geschossen worden. Das habe eine Obduktion der Leichen ergeben, sagte der Staatsanwalt. Zunächst war von jeweils einem Kopfschuss berichtet worden. Insgesamt seien die drei Familienmitglieder aus England und ein französischer Radfahrer von mehreren Schüssen getroffen worden. Er bestätigte, dass französische Ermittler in England den Bruder des getöteten Familienvaters über einen angeblichen Streit befragen werden. Er betonte, dass der Mann lediglich als Zeuge gehört werde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil