25. März 2014

Moskau will auch nach G8-Absage Kooperation mit dem Westen

Moskau (dpa) - Russland will auch nach der Absage des G8-Gipfels in Sotschi durch die sieben führenden Industrienationen weiter auf allen Ebenen mit dem Westen zusammenarbeiten. Man sei interessiert an diesen Kontakten, sagte ein Sprecher von Kremlchef Wladimir Putin. Moskau sei bereit, den Dialog mit denjenigen aufrechtzuerhalten, die das wollten - vor allem bei Themen wie dem internationalen Anti-Drogen-Kampf. Auch bei der Bekämpfung des Terrorismus bestehe eine Zusammenarbeit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil