19. Juni 2012

Mubarak nach Herzanfall in Militärklinik verlegt

Kairo (dpa) - Der Gesundheitszustand des frühere ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak hat sich stark verschlechtert. Nach einem Herzanfall wurde er am Abend aus einem Gefängnis in ein Militärkrankenhaus verlegt. Das verlautete aus dem Tora-Gefängnis vor den Toren von Kairo, in dessen Krankenstation Mubarak die vergangenen zweieinhalb Wochen verbracht hatte. Das Herz des 84-Jährigen habe für mehrere Sekunden ausgesetzt, berichteten ägyptische Staatsmedien. Die Ärzte hätten die Herzmuskelstörung mit einem Defibrillator behoben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil