27. Dezember 2012

Mubarak wird wieder in Militärkrankenhaus behandelt

Kairo (dpa) - Ägyptens Ex-Präsident Husni Mubarak ist im Badezimmer ausgerutscht und hat sich an Kopf und Oberkörper verletzt. Das passierte schon vor zwei Wochen - der 84-Jährige hat sich dabei aber doch schwerer verletzt als zuerst angenommen. Er soll vom Gefängnis in ein Krankenhaus gebracht werden. Mubarak war im Februar 2011 nach Massenprotesten zum Rücktritt gezwungen worden. Im vergangenen Juni wurde er wegen tödlicher Angriffe auf Demonstranten während der Proteste gegen ihn zu lebenslanger Haft verurteilt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil