06. Dezember 2012

Mursi gibt Gegnern der Islamisten Schuld an Gewalt

Kairo (dpa) - Ägyptens Präsident Mursi hat den Gegnern der Islamisten die Schuld an der Gewalt bei den blutigen Krawallen in Kairo gegeben. Gleichzeitig verteidigte er in einer Rede an das Volk seine Politik. Bei den jüngsten Auseinandersetzungen in Kairo hat es mehrere Tote und hunderte Verletzte gegeben.

Flammen
Östlich von Kairo: Ein Gebäude der Muslimbruderschaft steht in Flammen. Foto: epa/str
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil