20. August 2013

Muslimbrüder nach Verhaftung ihres Oberhauptes kämpferisch

Kairo (dpa) - Die ägyptischen Muslimbrüder wollen ihren Kampf gegen die neuen Machthaber auch nach der Verhaftung ihres Oberhauptes, Mohammed Badia, fortsetzen. Ein Sprecher der Bewegung sagte, Badia sei letztlich auch nur eines von vielen Mitgliedern der Bruderschaft, die tief in der ägyptischen Gesellschaft verankert sei. Die Kampagne der Bewegung gegen den «Militärputsch» werde weitergehen, erklärte Ahmed Aref. Badia wird vorgeworfen, er habe Demonstranten zur Gewalt aufgerufen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil