18. Juni 2012

Muslimbrüder reklamieren Sieg Mursis bei Präsidentenwahl in Ägypten

Kairo (dpa) - Die konservativ-religiöse Muslimbruderschaft hat ihren Kandidaten Mohammed Mursi zum Sieger der Präsidentenwahl in Ägypten erklärt. Mursi habe nach inoffiziellen Ergebnissen aus fast allen Wahllokalen bei der Stichwahl mehr als eine Million Stimmen mehr erhalten als sein Konkurrent, der frühere Minister Ahmed Schafik, teilte die Muslimbruderschaft laut Al-Dschasira mit. Eine offizielle Bestätigung der Zahlen gibt es nicht. Die Wahlkommission will erst Mitte der Woche Ergebnisse bekanntgeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil