22. Juli 2012

Mutmaßliche Kreditkartenbetrüger in Thailand festgenommen

Bangkok (dpa) - Der thailändischen Polizei sind Medienberichten zufolge drei mutmaßliche Kreditkartenbetrüger aus der Türkei ins Netz gegangen. Als Teil einer internationalen Bande sollen die Männer im Alter von 35 und 37 Jahren binnen eines Jahres mit gefälschten Kreditkarten an Geldautomaten rund 2,6 Millionen Euro erbeutet haben, berichtet die «Bangkok Post». Dabei hätten sie die Daten von Kreditkartenbesitzern aus Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Norwegen, Indien und Thailand verwendet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil