27. September 2013

Mutmaßlicher Drahtzieher von Mohammed-Video wieder frei

Los Angeles (dpa) - Der mutmaßliche Drahtzieher hinter einem islamfeindlichen Mohammed-Video, das massive Proteste ausgelöst hatte, ist aus dem Gefängnis entlassen worden. Das teilte die Gefängnisverwaltung der Nachrichtenagentur dpa mit. Der Mann war im November wegen Verletzung von Bewährungsauflagen von einem US-Gericht zu einem Jahr Haft verurteilt worden. Mark Basseley Youssef, der zeitweise auch den Namen Nakoula benutzte, war Ende September verhaftet worden. Ihm wurden Verstöße gegen seine Bewährungsauflagen aus einer Verurteilung wegen Bankbetrugs im Jahr 2010 vorgeworfen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil