14. August 2012

Mutmaßlicher Islamist arbeitete an Baustelle des Hauptstadtairports

Berlin (dpa) - Bei der Bewachung der Baustelle am künftigen Hauptstadtflughafen ist ein mutmaßlicher Islamist zum Einsatz gekommen. Der Mann wurde nach Angaben der Innenbehörden Anfang August bei einer Kontrolle der Sicherheitsbehörden und des Zolls in Schönefeld aufgegriffen. Ob der bei einer Sicherheitsfirma beschäftigte Mann lediglich seinem Job nachging oder Straftaten plante, steht demnach noch nicht fest. Laut Berliner «Tagesspiegels» soll er zum harten Kern der Salafistenszene zählen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil