14. August 2012

Mutmaßlicher Islamist arbeitete an Baustelle des Hauptstadtairports

Berlin (dpa) - Bei der Bewachung der Baustelle am künftigen Hauptstadtflughafen ist ein mutmaßlicher Islamist zum Einsatz gekommen. Der Mann wurde nach Angaben der Innenbehörden Anfang August bei einer Kontrolle der Sicherheitsbehörden und des Zolls in Schönefeld aufgegriffen. Ob der bei einer Sicherheitsfirma beschäftigte Mann lediglich seinem Job nachging oder Straftaten plante, steht demnach noch nicht fest. Laut Berliner «Tagesspiegels» soll er zum harten Kern der Salafistenszene zählen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil