28. April 2012

Mutmaßlicher Mafiakiller nach 30 Jahren Flucht gefasst

London (dpa) - Nach 30 Jahren Fahndung ist der mutmaßliche Mafiakiller Gianfranco Techegne hinter Schloss und Riegel. Der 49-jährige Italiener wurde von der Londoner Polizei festgenommen - in einer Postfiliale nur wenige Meter von der Scotland-Yard-Zentrale in Westminster entfernt. Ganz in der Nähe hatte er auch jahrelang gelebt. Techegne wird von den italienischen Behörden seit 1982 gesucht. Er wird verdächtigt, damals bei einem Überfall auf eine Mietwagenfiliale in Neapel einen Polizisten erschossen zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil