30. April 2013

Mutmaßlicher Taliban-Kämpfer in Lünen festgenommen

Lünen (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat in Lünen bei Dortmund einen mutmaßlichen Taliban-Kämpfer festnehmen lassen. Der 31-jährige Deutsche soll sich in Afghanistan der Terrorgruppe «Deutsche Taliban Mudschahedin» angeschlossen haben, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Die Gruppe habe sich mittlerweile aufgelöst. Der Mann soll im Juni 2009 ins Grenzgebiet von Afghanistan und Pakistan gereist sein und dort an Schusswaffen ausgebildet worden sein. Der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs habe Haftbefehl erlassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil