12. April 2012

Mutmaßlicher Todesschütze in Florida wird angeklagt

Washington (dpa) - Sechs Wochen nach den Todesschüssen auf einen unbewaffneten schwarzen Teenager hat die US-Justiz den mutmaßlichen Täter angeklagt. Der 28-jährige George Zimmerman müsse sich wegen Mordes mit bedingtem Vorsatz verantworten, so die Staatsanwaltschaft. Zimmerman habe sich gestellt und sei bereits in Haft. Zimmerman - ein Latino - soll den 17-jährigen Trayvon Martin erschossen haben. Der 28-Jährige freiwillige Sicherheitsmann beruft sich auf Notwehr. Dagegen spekulieren Medien über mögliche rassistische Motive.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil