21. Juli 2012

NATO-Befehlshaber nennt Lage im Kosovo «überhaupt nicht stabil»

Oldenburg (dpa) - Die Lage im Kosovo ist nach den Worten des deutschen Befehlshabers der NATO-Truppen derzeit «überhaupt nicht stabil». Auch kleinere Vorkommnisse könnten «in der Spirale von Provokation und Reaktion zu großflächigen Auseinandersetzungen führen», sagte Generalmajor Erhard Drews der «Nordwest-Zeitung». Anfang Juni waren zwei Bundeswehrsoldaten bei Zusammenstößen zwischen der KFOR und Demonstranten der serbischen Minderheit im Nordkosovo angeschossen worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil