30. April 2012

NPD darf in Mannheim am 1. Mai aufmarschieren

Mannheim (dpa) - Die rechtsextreme NPD darf am Tag der Arbeit durch Mannheim marschieren. In einem zähen Ringen mit der Stadt setzte sich die Partei wenige Stunden vor dem für den 1. Mai geplanten Aufmarsch endgültig durch. Der Verwaltungsgerichtshof sah keine ausreichenden Gründe, der NPD dieses Recht zu verweigern, wie die Behörde am Abend mitteilte. Der Beschluss sei «unanfechtbar», es gebe für die Stadt also keine Möglichkeit, die Entscheidung noch irgendwie anzufechten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil