02. März 2013

NRW-Chef der Linken wünscht sich Lafontaine im Bundestag

Düsseldorf (dpa) - Der Vorsitzende der Linkspartei in Nordrhein-Westfalen, Rüdiger Sagel, wünscht sich eine Rückkehr von Oskar Lafontaine in die Bundespolitik. Er würde es grundsätzlich positiv finden, wenn Lafontaine im Herbst für den Bundestag kandidieren würde, sagte Sagel der «Mitteldeutschen Zeitung». Lafontaine sei ein Kenner der europäischen Finanzpolitik, und die werde das beherrschende Thema der nächsten Jahre sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil