27. Mai 2012

NRW-Innenminister Jäger fordert humane Bleiberechtsregelung

Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger hat die Bundesregierung zu einer humanen Bleiberechtsregelung für langjährig geduldete Ausländer aufgefordert. Menschen, die jahrelang bei uns lebten, bräuchten endlich eine verlässliche Perspektive. Dafür werde er sich Mitte der Woche bei der Innenministerkonferenz einsetzen. Von einer Neuregelung sollen Familien profitieren, die sich seit mindestens sechs Jahren - bei Alleinstehenden acht Jahren - in Deutschland aufhalten und sich erfolgreich integriert haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil