11. Mai 2012

NRW-Regierung weist CDU-Vorwürfe zu «Dankeschön-Aufträgen» zurück

Düsseldorf (dpa) - Zwei Tage vor der Wahl in Nordrhein-Westfalen ist die rot-grüne Landesregierung erneut Vorwürfen über angebliche «Dankeschön-Aufträge» entgegengetreten. Die CDU hatte gefordert, den Verdacht von Gefälligkeitsaufträgen an die Kommunikationsagentur «steinkuehler-com» auszuräumen. Der Landesregierung «lagen und liegen keine Erkenntnisse vor», dass der Inhaber der Agentur Autor des Blogs «Wir-in-NRW» gewesen sei, heißt es in einem Antwort-Katalog. Karl-Heinz Steinkühler soll in dem Blog mit anonymen Enthüllungen mitgeholfen haben, die CDU-Vorgängerregierung aus dem Amt zu hebeln.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil