22. September 2014

NRW-Verkehrsminister Groschek: Immer mehr «Murks-Maut»

Düsseldorf (dpa) - NRW-Verkehrsminister Michael Groschek lehnt auch eine Pkw-Maut nur auf Autobahnen und Bundesstraßen ab. «Das riecht und schmeckt immer mehr nach Murks-Maut», sagte er im WDR zu dem sich abzeichnenden Kompromiss bei der Pkw-Maut. Das Konzept von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt sei nicht schlüssig. Im kleinen Grenzverkehr werde sich der Verkehr auf mautfreie Straßen verlagern. Ein besseres Konzept sei die Ausweitung der LKW-Maut auf alle Straßen. Groschek widersprach der von CSU-Chef Horst Seehofer geäußerten Ansicht, dass die Maut komme.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil