23. August 2012

NRW will Bank-Hilfe für Steuersünder unter Strafrecht stellen

Düsseldorf (dpa) - Die rot-grüne nordrhein-westfälische Landesregierung fordert Strafen für Banken, die bei Steuerhinterziehung ihrer Kunden mithelfen. NRW werde eine Bundesratsinitiative für ein Unternehmensstrafrecht auf den Weg bringen, kündigte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an. Deutschland sei eines der wenigen Länder, das bislang kein solches Recht habe. Man kämpfe dafür, dass Banken nicht mit einem blauen Auge davonkämen, wenn sie ihre Kunden bei der Steuerhinterziehung unterstützten, sagte Kraft.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil