05. Juni 2014

NSA-Ausschuss spricht über Vernehmung Snowdens

Berlin (dpa) - Der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages will heute erneut über eine Anhörung des früheren US-Geheimdienstlers Edward Snowden sprechen. Union und SPD wollen ihn zu einem Vorgespräch in Moskau treffen. Grüne und Linke fordern dagegen die Regierung auf, die Voraussetzungen für eine reguläre Vernehmung Snowdens in Deutschland zu klären. Mit der Einleitung von Ermittlungen hat eine mögliche Vernehmung Snowdens in Deutschland neue Brisanz erhalten. Generalbundesanwalt Harald Range sagte: Zeugen könnten zwar Aussagen verweigern, müssten aber erscheinen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil