25. September 2014

NSA-Untersuchungsausschuss beleuchtet Kooperation von BND und NSA

Berlin (dpa) - Mit der Vernehmung von BND-Mitarbeitern beginnt der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags seine Beweisaufnahme zur Kooperation deutscher und ausländischer Geheimdienste. Die Abgeordneten wollen die Zusammenarbeit des Bundesnachrichtendienstes mit dem US-Geheimdienst NSA ausleuchten. Dafür sollen der Leiter und ein Sachbereichsleiter des bayerischen BND-Abhörstützpunkts Bad Aibling vor dem Gremium aussagen. In den vergangenen Monaten hatten etwa der «Spiegel» und die «Süddeutsche Zeitung» über die BND-NSA-Verbindungen berichtet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil