25. September 2014

NSA-Untersuchungsausschuss will Rolle des BND ausleuchten

Berlin (dpa) - Der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestags vernimmt heute erstmals Vertreter des Bundesnachrichtendienstes zur Rolle des BND in der Abhöraffäre. Geladen sind der Leiter und ein Sachbereichsleiter des bayerischen BND-Abhörstützpunkts Bad Aibling. Der BND soll hier umfangreich Daten für den US-Geheimdienst NSA ausgewertet haben. Der Ausschuss will die Ausspähaktivitäten vor allem amerikanischer und britischer Geheimdienste und die Rolle der deutschen Dienste dabei aufklären.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil