22. Juli 2013

NSA wächst laut «Washington Post» gewaltig weiter

 

Washington (dpa) - Der US-Militärgeheimdienst NSA ist in den vergangenen Jahren massiv gewachsen. Rund 33 000 Menschen arbeiten nach Informationen der «Washington Post» für die National Security Agency - ein Drittel mehr als zur Zeit der Terroranschläge vom 11. September 2001. Doch weiterer Ausbau stehe bevor: Die Zentrale in Fort Meade vor den Toren Washingtons solle in den nächsten zehn Jahren um weitere 50 Prozent expandieren - bereits jetzt sei sie flächenmäßig größer als das Pentagon.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil