10. Mai 2012

NSU-Ermittlungen - Polizei betrieb eigenen Döner-Imbiss

Berlin (dpa) - Bei den Ermittlungen zur mysteriösen Mordserie an Gewerbetreibenden ausländischer Herkunft hat die bayerische Polizei einen eigenen Döner-Imbiss in Nürnberg eingerichtet. Der Laden sei ein halbes Jahr lang von einem V-Mann betrieben worden, um Hinweise auf organisierte Kriminalität im Lieferantenmilieu zu sammeln. Das sagte der frühere Nürnberger Oberstaatsanwalt Walter Kimmel vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags. Die Neonazi-Terrorzelle NSU soll für die Morde an neun Männern türkischer und griechischer Herkunft sowie einer Polizistin verantwortlich sein. Von den Opfern betrieben einige einen Döner-Imbiss.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil