25. Mai 2012

NSU-Morde - Türkische Gemeinde fordert politische Konsequenzen

Berlin (dpa) - Die Türkische Gemeinde in Deutschland hat politische Konsequenzen wegen der Neonazi-Mordserie gefordert. Der Vorsitzende Kenan Kolat bezeichnete die Äußerungen von Bayerns früherem Innenminister Günther Beckstein im Bundestags-Untersuchungsausschuss als völlig unzureichend. Beckstein solle sein Landtagsmandat niederlegen, fordert Kolat. Beckstein hatte die Vorwürfe gegen ihn und die Landesbehörden im Umgang mit der Mordserie, der insgesamt zehn Menschen zum Opfer fielen, zurückgewiesen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil