18. Dezember 2012

Nach Amoklauf an US-Grundschule erste Opfer beigesetzt

Newtown (dpa) - Nach dem Massaker an einer US-Grundschule mit 27 Toten sind die ersten zwei Opfer beigesetzt worden. Begleitet von Hunderten Trauernden wurden nach Medfienberichten der sechsjährige Noah Pozner und sein gleichaltriger Schulkamerad Jack Pinto in Newtown zu Grabe getragen. Sie waren - gemeinsam mit 18 anderen Kindern und sechs Erwachsenen - am Freitag in ihrer Schule im Kugelhagel eines Amokläufers ums Leben gekommen. Noch diese Woche sollen in Newtown mindestens drei weitere Kinder beerdigt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil