20. August 2017

Nach Anschlag: Vermisst geglaubter Junge unter Verletzten

Sydney (dpa) - Ein nach dem Terroranschlag in Barcelona vermisst geglaubter australischer Junge ist spanischen Medienberichten zufolge unter den Verletzten. Wie die Zeitung «El Pais» unter Berufung auf die Polizei meldete, sei der Siebenjährige auf der Behördenliste jener Menschen, die bei der Attacke verletzt worden seien. Der Großvater hatte in sozialen Medien um Hilfe bei der Suche nach seinem Enkel gebeten. Sogar Australiens Regierungschef hatte sich zu dem Fall geäußert. Mutter und Sohn hatten in Barcelona Urlaub gemacht. Die Frau wurde ebenfalls verletzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil