10. Mai 2013

Nach Blitzeinschlag am Vatertag: Viele Verletzte wieder zu Hause

Schwerin (dpa) - Einen Tag nach dem Blitzeinschlag bei einer Vatertagsparty in Dabel nahe Schwerin sind viele Verletzte wieder zu Hause. Allein in der Helios Klinik Schwerin wurden 33 Menschen behandelt, wie ein Sprecher der dpa sagte. Die Polizei hat indes an einem Stromkasten neben dem Baum, in den der Blitz eingeschlagen war, keine Unregelmäßigkeiten festgestellt. Die Ermittler hatten zuvor erklärt, der Kasten sei ebenfalls getroffen worden. Der Blitz sei vermutlich übergesprungen und habe die Wirkung so vergrößert. Auf dem Festgelände am Holzendorfer See hatten etwa 500 Menschen gefeiert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil