10. Dezember 2012

Nach Bombenalarm in Bonn geht Bundespolizei von Atrappe aus

Bonn (dpa) - Nach einem Bombenalarm am Bonner Hauptbahnhof geht die Bundespolizei von einer Attrappe aus. Experten untersuchen die Tasche noch, sagte eine Sprecherin. Die Kölner Polizei erklärte dagegen, es sei noch unklar, ob es sich um eine funktionsfähige Bombe oder eine Attrappe handelte. Spezialisten seien unterwegs. Nach Informationen von «Spiegel Online» wird nach drei verdächtigen Männern gefahndet, die Zeugen mit der Tasche gesehen haben wollen. Am späten Nachmittag wurden einige Bahnsteige wieder geöffnet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil