26. Juli 2017

Nach Dauerregen: Katastrophenalarm im Harz

Hildesheim (dpa) - Land unter im Harz: Der niedersächsische Landkreis Goslar hat wegen Überschwemmungen offiziell den Katastrophenalarm ausgerufen. In der Kleinstadt Bad Harzburg wurde der Bahnhof gesperrt. In Goslar selbst traf es die ganze Innenstadt, wo braune Wasserfluten durch die Straßen strömten. In Wernigerode in Sachsen-Anhalt ist eine 69-Jährige in der Nähe eines Flusslaufes verschwunden. Auch in Hildesheim behalten sich die Einsatzkräfte die Möglichkeit einer Räumung eines Wohngebiets vor. Hoffnung macht der Deutsche Wetterdienst, der ein Ende des Dauerregens vorhersagt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil