05. Juni 2012

Nach Dreiergipfel sind Unions-Themen für FDP vom Tisch

Berlin (dpa) - Nach dem Koalitions-Dreiergipfel im Kanzleramt hat FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle die Zusammenarbeit gelobt, aber auch Gegensätze zur CSU betont. Im Süden brüllten die bayrischen Löwen gern etwas lauter, sagte er der «Passauer Neuen Presse» mit Blick auf die CSU. Pläne von Verkehrsminister Peter Ramsauer für eine Pkw-Maut sind seiner Ansicht nach vom Tisch. Auch FDP-Generalsekretär Patrick Döring betonte, dass Pkw-Maut, Mindestlohn und Frauenquote in dieser Legislaturperiode nicht mehr Regierungsthemen seien. Ohne konkrete Beschlüsse war das Spitzengespräch zu Ende gegangen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil