09. Mai 2013

Nach Fabrikeinsturz in Bangladesch mehr als 900 Tote gefunden

Dhaka (dpa) - Etwa zwei Wochen nach dem Fabrikeinsturz in Bangladesch ist die Zahl der Toten auf mehr als 900 gestiegen. Die Einsatzkräfte fanden in der Nacht unter den Trümmern noch einmal mehr als 100 Leichen. Damit liege die Zahl der Opfer des Unglücks vom 24. April bei 914, sagte ein Behördensprecher. Weitere Tote würden noch im Schuttberg vermutet, der in einigen Tagen abgetragen sein soll. Bei einem Feuer in einem anderen Textilunternehmen in Bangladesch starben acht Menschen, darunter der Besitzer der Firma.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil