30. Juli 2012

Nach Halbfinal-Eklat: Heidemann verpasst Gold und gewinnt Silber

London (dpa) - Britta Heidemann hat nach ihrem Triumph von Peking den erneuten Gold-Coup bei den Olympischen Spielen in London verpasst. Nach einem Eklat im Halbfinale musste sich die Degenfechterin im Endkampf gegen der Ukrainerin Jana Schemjakina mit 8::9 in der Verlängerung geschlagen geben und mit Silber begnügen. Die 29-Jährige ist die erste deutsche Medaillen-Gewinnerin der Spiele in London. Bronze gewann die Chinesin Sun Yujie gegen die Südkoreanerin Shin A-Lam.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil