18. Januar 2013

Nach In Amenas drohen Islamisten mit weiteren Anschlägen

Algier (dpa) - Dramatische Eskalation im algerischen Geiseldrama: Bei der Erstürmung der von Islamisten besetzten Industrieoase In Amenas haben algerische Truppen angeblich 650 Geiseln befreit. 60 ausländische Geiseln würden aber noch vermisst, berichtete die algerische Nachrichtenagentur APS. Es gab zahlreiche Tote. Islamisten kündigten als Reaktion auf den Armeeeinsatz weitere Anschläge an. Die Regierungstruppen durchsuchten die Gasförderanlage und die angrenzende Wüste.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil