18. Oktober 2012

Nach Juwelier-Überfall: Duo soll wegen Mordes vor Haftrichter

Wuppertal (dpa) - Die Staatsanwaltschaft wertet den tödlichen Überfall auf ein Juweliergeschäft in Wuppertal als Mord. Sie wirft den beiden festgenommenen 38 und 22 Jahre alten Männern Mord, versuchten Mord und Raub vor. Es bestehe keine Zweifel, dass sie die Täter sind, sagte Staatsanwalt Heribert Kaune-Gebhardt der Nachrichtenagentur dpa. Sie hatten gestern einen Juwelier überfallen und eine 33 Jahre alte Angestellte erschossen. Eine 25 Jahre alte Kollegin wurde lebensgefährlich verletzt und musste operiert werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil