18. Februar 2013

Nach Kritik sollen Pharma-Zuwendungen an Ärzte öffentlich werden

Berlin (dpa) - Der Einfluss der Pharmaindustrie auf Ärzte steht schon lange in der Kritik - nun wollen die Arzneimittelhersteller ihre Zahlungen an Mediziner offenlegen. Ein freiwilliger Kodex soll Basis für die Offenlegung von Zuwendungen werden, wie der Pharmaverband vfa in Berlin mitteilte. Krankenkassen und Ärzte begrüßten den Schritt, der aus ihrer Sicht aber zu spät kommt. Bis Jahresende komme die Umsetzung für Deutschland. In Fahrt gekommen war die Debatte durch ein Urteil des Bundesgerichtshofs. Danach ist Korruption niedergelassener Ärzte nicht strafbar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil