12. März 2014

Nach Raketenbeschuss bombt Israel im Gazastreifen

Tel Aviv (dpa) - Nach den massiven Raketenangriffen aus dem Gazastreifen hat Israel mit der Bombardierung militärischer Ziele in der Enklave am Mittelmeer begonnen. Bisher seien sechs Einrichtungen im Norden, im Zentrum und im Süden des Gebiets mit insgesamt 16 Luft-Boden-Raketen beschossen worden, teilten die Behörden im Gazastreifen mit. Zuvor hatten schon israelische Panzer in den Gazstreifen geschossen. Opfer habe es nicht gegeben, weil alle angegriffenen Anlagen rechtzeitig geräumt worden seien.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil