21. Februar 2015

Nach Rekordkälte im US-Osten droht gefährliches Eis

Washington (dpa) - Der Winter gönnt dem Osten der USA auch am Wochenende keine Verschnaufpause. Nach arktischer Kälte müssen sich Millionen Menschen von Tennessee bis zu den Neuenglandstaaten bei etwas steigenden Temperaturen auf Schnee, Schneeregen und gefährliches Glatteis vorbereiten. Laut CNN hat das extreme Winterwetter in den vergangenen Tagen bereits mindestens 23 Menschenleben gefordert. Aber der bittere Winter beschert auch ungewöhnliche Naturschönheiten. So sind die Wassermassen der Niagarafälle an der Grenze zu Kanada teilweise eingefroren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil