22. Mai 2012

Nach Schuss in Memminger Schule: Schütze gestellt

Memmingen (dpa) - Nach dem Schuss an einer Memminger Schule haben Polizisten den Tatverdächtigen auf einem Sportgelände gestellt, aber zunächst noch nicht gefasst. Wie Augenzeugen berichteten, waren zahlreiche Beamte im Einsatz, Polizisten verschanzten sich hinter einem Holzstapel. Es waren Schüsse zu hören. Die Polizei bestätigte zunächst nur den Einsatz eines Spezialkommandos, ohne Details zu nennen. Der 15-jährige Schüler soll zuvor an einer Schule einen Schuss abgegeben haben. Etwa 280 Schüler und Lehrer verbarrikadierten sich danach in den Klassenräumen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil