24. Mai 2016

Nach Sieg von Van der Bellen: FPÖ berät über Konsequenzen

Wien (dpa) - Einen Tag nach der Entscheidung über den künftigen Bundespräsidenten in Österreich will die knapp unterlegene FPÖ über die Konsequenzen beraten. Dazu kommt heute in Wien der Bundesparteivorstand der Rechtspopulisten zusammen. Die Partei will auch die Frage einer Wahlanfechtung prüfen. Der FPÖ-Kandidat Norbert Hofer war in der Stichwahl dem früheren Grünen-Chef Alexander Van der Bellen nur um 31 000 Stimmen unterlegen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil