01. Februar 2016

Nach Silvesterübergriffen: Köln stellt Karneval-Konzept vor

Köln (dpa) - Die Stadt Köln stellt heute ein neues Sicherheitskonzept für den Karneval vor. Es ist eine Konsequenz aus den sexuellen Übergriffen auf Frauen an Silvester. Teilnehmer sind unter anderem die parteilose Oberbürgermeisterin Henriette Reker, der Leiter des Rosenmontagszuges Christoph Kuckelkorn und der neue Polizeipräsident Jürgen Mathies. Allein an Weiberfastnacht sollen 2500 Polizisten in Köln auf der Straße sein.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Miss & Mr Ludwigsburg 2017 by extra
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil