26. Juni 2012

Nach Ukraine-Eklat: Polnischer Sender stoppt Morgenshow

Warschau (dpa) - Nach dem Eklat um sexistische und fremdenfeindliche Kommentare in seiner Morgenshow hat der polnische Rundfunksender Eska die umstrittene Sendung aus dem Programm genommen. Man bedauere die Bemerkungen zweier Rundfunkjournalisten, die sich nach dem EM-Aus der Ukraine in frauenverachtender Weise über Ukrainerinnen ausgelassen hatten, hieß es vom Sender. Das Außenministerium in Kiew hatte eine Entschuldigung gefordert. Auch in Polen gab es empörte Reaktionen. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob sich die Moderatoren mit ihren Bemerkungen strafbar gemacht haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil