15. August 2013

Nach Urteil zu Jonny K.: Verteidiger will Revision

Berlin (dpa) - Nach dem Urteil wegen der tödlichen Prügelattacke auf Jonny K. am Berliner Alexanderplatz will der Verteidiger des Haupttäters in Revision gehen. Das Urteil sei deutlich zu hoch, sagte Anwalt Axel Weimann. Das Landgericht Berlin hatte den Ex-Boxer Onur U. zu viereinhalb Jahren Jugendhaft wegen Körperverletzung mit Todesfolge verurteilt. Die anderen Schläger wurden wegen gefährlicher Körperverletzung zu Freiheitsstrafen von bis zu zwei Jahren und acht Monaten verurteilt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil