31. Mai 2016

Nach den Unwettern kommen die Mücken

Hamburg (dpa) - Nach den schweren Unwettern mit viel Regen ist in den kommenden Wochen in Deutschland mit besonders vielen Mücken zu rechnen. Darauf hat die Deutsche Wildtier Stiftung hingewiesen. Überflutete Wiesen und Äcker seien perfekte Brutstätten, sagte eine Sprecherin der Stiftung. In kurzen Abständen lege eine einzige Mücke jetzt bis zu 200 Eier in stehende Gewässer. Nach zweiwöchigem Larvenstadium schlüpfe die nächste Generation. Bei höheren Temperaturen nach Regen wirke die Wärme wie ein Brutbeschleuniger.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil