01. Juni 2016

Nacht im Schulhaus? Kinder aus Triftern von Hochwasser eingeschlossen

Triftern (dpa) - Die von Wassermassen eingeschlossenen Schulkinder im bayerischen Triftern müssen möglicherweise noch die ganze Nacht in der Schule verbringen. Es sei noch nicht klar, ob sie bis zum Abend nach Hause kommen könnten, sagte Bürgermeister Walter Czech dem Bayerischen Rundfunk. Der Ort in der Nähe von Pfarrkirchen im Landkreis Rottal-Inn wurde nach Dauerregen von Hochwasser überschwemmt. Rund 250 Kinder sitzen in der Schule fest, weil die Straßen ringsum unter Wasser waren. Sie seien dort aber in Sicherheit, da das Gebäude auf einem Berg liege.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil